Üble Bauchschmerzen + Lösung der Bauchschmerzen

Moin Jungs!

Es gibt was zu berichten.
Und zwar muss ich einfach diese saugeile Webseite empfehlen:

http://www.schmerzen-im-oberbauch.com

Ich hatte Bauchschmerzen, und war beim Arzt, niemand konnte was finden oder was sagen, bzw. nur so standart aussagen, wie ... Ja also Buachschmerzen hat jeder mal und überhaupt sollte Sie auf Ihre Ernährung achten... Das wars eigentlich auch schon mehr wurde und wird nie gesagt und das gleiche ist mir bei einem anderen Arzt auch widerfahren. Schrecklich... aber auch kein wunder wenn man sich Überlegt das ein Arzt ja auch nur lächerliche 30€ pro Patient, pro Quartal erhält egal wieviel er nun eigentlich dort für Kosten verursacht und dann auch bitte nur das billigste, denn Wirkstoffe sind ja angeblich alles die gleichen... blablabla....

 

Naja Fakt ist, ich hab auf de Webseite dann herausgefunden, das meine Bauchschmerzen wohl Reizdarm sind, und Siehe da! Ich habe jetzt selber tabletten dafür geordert von Schüssler Salze und schon habe ich es im Griff und keine Bauchschmerzen mehr!

Also wenn ihr diesen Beitrag findet wenn ihr nach Bauchschmerzen sucht, geht auf diese Seite und schaut worane s liegt!

http://www.schmerzen-im-oberbauch.com

 

 

LG, Markus

25.2.13 10:10
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Psychotikus / Website (25.2.13 10:27)
Also erstmal muss ich sagen das die Ärzte ihren Job verfehlt haben... wenn man öfter oder dauerhaft über einen längeren Zeitraum Bauchschmerzen hat sollte man es untersuchen.

Was dich angeht halte ich es für ziemlich waghalsig aufgrund einer Website eine Selbstdiagnose zu stellen und dir dann Medikamente reinzuschmeißen ohne wirklich zu wissen ob das auch gut ist. Das die Symptome weg sind heisst nicht das die Ursache bekämpft worden ist.

Ich habe grade ähnliche Probleme wie du mit dem Magen und dachte aufgrund der Symptome es sei ein Helicobacter Infekt. Eine Magenspiegelung hat aber herausgefunden das es ein Zwerchfellbruch ist.

Medikamente zu verschiedenen Krankheiten können die gleichen Symptome bekämpfen aber eben nicht die unbedingt die gleiche Ursache. Wiederum gibt es auch Medikamente die nur die Symptome bekämpfen als Übergang bis zur ärztlichen Behandlung. Diese bekommt man meist auch Rezeptfrei.

Such dir lieber einen vernünftigen Arzt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de